Der Mietpool

Der Mietpool

Der Mietpoolvertrag, der beim Erwerb einer Denkmalimmobilie abgeschlossen wird, sichert bei einem Mietausfall die Mieteinnahmen ab. Er funktioniert nach dem Solidaritätsprinzip und wird bei vielen Objekten optional angeboten.

Die meisten Denkmalimmobilien sind in der Regel schon kurze Zeit nach Abschluss der Modernisierung vermietet. Der Grund dafür liegt in den strengen Auswahlkriterien und der hohen Attraktivität der Wohnungen. Aber natürlich kann eine Wohnung, beispielsweise durch einen Mieterwechsel, vorübergehend leer stehen. In diesem Fall bieten wir Ihnen bei vielen Objekten auf Wunsch einen speziellen Service an: den sogenannten Mietpool.

Wie funktioniert ein Mietpool?

Alle Mieten gehen in einen gemeinsamen Fonds, der wie eine Versicherung gegen Mietausfall funktioniert. Die Eigentümer, bei denen alle Wohnungen voll vermietet sind, stützen diejenigen, bei denen es vorübergehend zu Mietausfällen kommt.  

Viele unserer Anleger sind von unserem Konzept überzeugt und schätzen diesen Service der Mietpoolverwaltung – zumal die Teilnahme am Mietpool ohne weitere Kosten verbinden ist. Zusätzliche ist der Mietpool mit einem Sockelbetrag abgesichert, der in der Regel einer halben Jahresnettomiete des jeweiligen Objektes entspricht. Ein vollständiger Ausfall der Mieteinnahme ist somit ausgeschlossen.

Teilen:

Was können wir für Sie tun?

Ob Sie Interesse an einer unserer Immobilien haben und ein Angebot wünschen oder eine allgemeine Anfrage an uns haben, unsere Mitarbeiter sind für Sie da. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Formular. Unsere Mitarbeiter werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden oder Ihnen ein kostenloses, unverbindliches Angebot senden.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen