Angebot

Text vorlesenText vorlesen

Moderner Wohnkomfort in Verbindung mit nachfragegerechten Grundrissen bietet sichere und hohe Mietrenditen

Die Wirtschaftsregion Stuttgart zählt zu den absoluten Top-Investitionsstandorten in Deutschland

Wer hier investiert, setzt auf die Vorzüge einer ruhigen, beschaulichen Wohnlage am mittleren Neckar in dem guten Wissen, Stuttgart oder Ludwigsburg in wenigen Minuten erreichen zu können.Seit fast 400 Jahren steht unser Objekt im Mittelpunkt der Schwieberdinger Geschichte. Es hat große Tage erlebt, wechselvolle Zeiten überstanden und war seinen Bewohnern und Nutzern immer ein Hort der Stabilität und der Hoffnung. Und an diese ehrwürdige Tradition möchten wir mit dem Umbau und der Komplettsanierung des charaktervollen Gebäudes anknüpfen. Was heute als „Projekt Ochsen“ den Immobilienmarkt bereichert, wurde 1628 als Hofstatt errichtet. Damals entwickelte der Dreißigjährige seine verheerende Dynamik, die auch auf die aufstrebende Region am Neckar übergriff. Denn Schwieberdingen lag denkbar günstig an der alten Verkehrs- und Handelsstraße von Flandern zum Schwarzen Meer. Die Einwohner verließen den Ort Mitte des 17. Jahrhunderts jedoch für einige Jahre, um sich anderswo in Sicherheit zu bringen.

Und als aus dem Hof 1709 die „Herberg zum Ochsen“ wurde, stand Schwieberdingen einmal mehr im Brennpunkt der europäischen Geschichte. Zwei Jahre zuvor hatte hier das Herzogturm Württemberg den „Schwieberdinger Vertrag“ mit dem französischen Marschall Villars geschlossen, der daraufhin das Land gegen Zahlung von einer Million Gulden von Plünderung und Brandschatzung verschonte. Vielleicht verdanken wir diesem Umstand, dass uns heute dieses prächtige Gebäude im Ortskern erhalten geblieben ist. Danach muss es für Schwieberdingen und speziell für die Wirte des „Ochsen“ wirtschaftlich bergauf gegangen sein, denn Mitte des 18. Jahrhunderts wird die Gastwirtschaft nach einem Besitzerwechsel beträchtlich ausgebaut und erweitert. Landgasthöfe wie dieser fungierten zur damaligen Zeit als Hotels, die Reisende nach ihrer Tagesetappe in der Kutsche abends erreichten. Dort wartete ein deftiges Mahl auf sie, zudem ein mehr oder weniger komfortabler Schlafplatz. Und am nächsten Tag ging es weiter im gemächlichen Reisetempo – zu einer Messe beispielsweise, zur Universität, zu einem Geschäftspartner oder zum Verwandtenbesuch.

Eine weitere Aufwertung des „Ochsen“ kam 1812. Während viele Württemberger als Soldaten unter Napoleon I. nach Russland marschieren mussten, wird der Gasthof zur Poststation. Hier wechselten schnelle Postkutschen ihre Pferde, die deshalb in größerer Zahl vor Ort verfügbar sein mussten – bis zu 30 Huftiere sollen es gewesen sein. Zeitgleich eröffnet in Schwieberdingen die erste Brauerei. Seit 1870 ist der „Ochsen“ im Familienbesitz. Da gab es schon keine romantischen Postkutschen mit hornblasendem Postillion mehr. Dafür profitierte Schwieberdingen von der industriellen Revolution in Stuttgart und Ludwigsburg. Glücklicherweise blieb der Ort im Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont. 1965 – in der Ära des Wirtschaftswunders – wurde der Gaststättenbetrieb im „Ochsen“ aufgegeben.

Doch nun freuen wir uns, ein neues Kapitel in diesem faszinierenden Bauwerk aufschlagen zu dürfen.

Hier die Highlights in Kürze:

  • Investitionsstandort mit hervorragender Zukunftsperspektive in der Metropolenregion Stuttgart
  • Absolute Zentrumslage
  • Ärzte, Schulen und Supermarkt fussläufig erreichbar
  • 13 Wohneinheiten von 62 qm bis 136 qm
  • Abstellräume für jede WE im EG, inkl. einerGewerbeeinheit im EG mit 161 qm
  • Balkone und Terrassen zum begrünten und ruhigen Innenhof
  • Kaufpreise ab 322.973 Euro
  • Sehr gute Vermietbarkeit zu 11,00 - 13,00 Euro/qm Kaltmiete
  • Jede WE erhält einen Stellplatz im Parksafe zu 39.900 Euro
  • Sanierungskostenanteil in Höhe von ca. 68% gem. §7h EkStG
  • Steuerliche Fertigstellung 03/2021– inkl. Aussenanlagen 06/2021
  • Weitzer-Echtholzparkett, Fussbodenheizung, bodentiefe Duschen, Deckenhöhen ca. 3 m
  • Hohe KfW-Förderung: Programm 151 - Bis zu 100.000 € pro Wohneinheit Zins z.Zt. 0,75 %
  • Bis zu 12.500 € nicht rückzahlbarerTilgungszuschuss
  • Fertigstellungsgarantie
  • Festpreisgarantie

» Steckbrief zu „Denkmalpalais Zum Ochsen ” als PDF downloaden

KfW-Förderung

Langfristig zinsgünstige Kredite von der KfW-Bank

Folgende Programme werden für das Objekt „Denkmalpalais Zum Ochsen ” von der Kreditanstalt für Wiederaufbau angeboten:

Kredit 151/152, KfW Energieeffizient Sanieren

  • 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • bis 100.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis 12.500 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Zuschussprogramm 430 wählen.

Mehr Informationen zum KfW Programm 151/152 auf kfw.de

Investieren Sie in der Metropolenregion Stuttgart - hier schläft das dynamische Herz des Schwabenlandes

Ihre Vorteile durch die Denkmalabschreibung*

Am Beispiel der Einheit 8 (2 Zi, 62.17 m², EG)

Kaufpreis322.973 €
Preis pro m² 5.195 €
Steuerlast p.a. 29.115 €
Ihr Kaufpreis 138.604 €
Ihr Preis pro m²2.229 €
Ihre Steuerlast p.a.13.040 €

Daraus ergibt sich ein Überschuss von 538.38 € pro Monat vor Tilgung.

*Berechnung auf Basis folgender Daten über einen Zeitraum von 12 Jahren:
Einkommen in €:
Familienstand:     
Bundesland:
Kirchensteuer:     
 

Historisches Wohnen mit moderner und exklusiver Ausstattung - direkt im Zentrum - ein Investment mit Potential

Die modernen Wohneinheiten vereinen auf ideale Weise historische Altbausubstanz mit Neubau-Wohnkomfort

Es gibt Sie noch – Orte, die schon auf den ersten Blick Geborgenheit vermitteln, die für Solidität und Beständigkeit stehen und zukunftsfähige Werte in sich tragen. Wir freuen uns, Ihnen mit der charmanten schwäbischen Kleinstadt Schwieberdingen in der Metropolregion Stuttgart einen ganz besonderen dieser Orte vorstellen zu dürfen. Und nicht nur das: Im Herzen dieses Städtchens befindet sich ein markantes, charaktervolles Gebäude, das nahezu 400 Jahre alt ist. Der „Ochsen“ – so der Namen unseres Projekts – ist ein früherer Gasthof in Fachwerkbauweise.

Seit fast 400 Jahren steht unser Objekt im Mittelpunkt der Schwieberdinger Geschichte. Es hat große Tage erlebt, wechselvolle Zeiten überstanden und war seinen Bewohnern und Nutzern immer ein Hort der Stabilität und der Hoffnung. Und an diese ehrwürdige Tradition möchten wir mit dem Umbau und der Komplettsanierung des charaktervollen Gebäudes anknüpfen.

Das komplexe Haus aus dem 17. Jahrhundert ist wie geschaffen, um nach seiner hochwertigen Sanierung und einem aufwändigen Umbau Raum für neue Lebensperspektiven zu bieten – für den Anleger wie für den Eigennutzer. Nach erfolgter Sanierung unter Berücksichtigung der Vorschriften des Denkmalamtes stehen 13 Wohneinheiten von ca. 62 bis ca. 136 qm sowie eine Gewerbeeinheit bereit, um Ihre Pläne Wirklichkeit werden zu lassen. Selbstverständlich bietet Ihnen unser Objekt auch alle steuerlichen Vorteile einer außergewöhnlichen Denkmalschutzimmobilie.

"Der Eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der Andere packt sie kräftig an - und handelt. " Johann Wolfgang von Goethe

Nur 10 km bis Stuttgart und 5 km bis zur Kreisstadt Ludwigsburg - ideale Voraussetzungen für ein nachhaltiges Investment

In Schwieberdingen und in unmittelbarer Nähe sind Weltfirmen wie Bosch, Porsche, Trumpf und Mahle zu Hause - nicht ohne Grund!

Nur zehn Kilometer bis Stuttgart, fünf bis Ludwigsburg – so eng ist Schwieberdingen am mittleren Neckar in die Metropolregion Stuttgart eingebunden. War der Ort über Jahrhunderte weitgehend von der Landwirtschaft geprägt, so haben sich in den letzten Jahrzehnten Industrieunternehmen angesiedelt, mit denen die Gemeinde am wachsenden Wohlstand der Region teilhaben konnte.

Bekanntester Name unter den in Schwieberdingen ansässigen Unternehmen ist die Robert Bosch GmbH, die hier hydraulische und pneumatische Systeme für den weltweiten Bedarf entwickelt und vertreibt. Der wirtschaftliche Aufschwung hat zu einer stetigen Zunahme der Einwohnerzahl geführt, die gegenwärtig bei rund 11.000 liegt. Damit wuchs auch der Ort selbst, der mit seiner regen Bautätigkeit den prosperierenden Verhältnissen und den angenehmen Lebensbedingungen eine zeitgemäße Form verleiht. Nicht zuletzt bevorzugte auch ein Matthias Sammer Schwieberdingen als Wohnort, als er noch Trainer des VfB Stuttgart war – weil hier sowohl die Nähe zur Großstadt als auch eine ruhige, idyllische Lage gegeben waren.

Und doch hat sich Schwieberdingen, dass sich zwischen sanft geschwungenen Hügeln erstreckt, viel von seinen traditionellen Werten bewahrt. Handwerk und Braukunst standen hier lange Zeit hoch im Kurs und haben den Ort nachhaltig geprägt. Als ehemaliges „Dorf an der Straße“ hat die schwäbische Gemeinde viel von den Ideen und Motivation partizipiert, die tagtäglich mit den unterschiedlichsten Menschen durchreisten.

Der schmucke Ortskern mit Georgskirche und Fachwerk-Rathaus ist heute erst recht ein ausgezeichneter Platz, seine individuellen Lebensentwürfe zu verwirklichen – und somit ein Investment mit Zukunftspotenzial. Hier im Zentrum von Schwieberdingen machen wir mit dem Projekt Ochsen Wohnträume und Anlagepläne in attraktivem Umfeld wahr. Sie sind herzlich eingeladen, diesen Ort mit Anziehungskraft aus der Nähe kennenzulernen!

Ein 400 Jahre alter Denkmalsolität erwacht zu neuem Leben - werden Sie Teil einer Investition mit Geschichte!

Wohnen im Stadtzentrum, mit hervorragender Infrastruktur und in unmittelbarer Nähe zur Metropole Stuttgart

Die Kaufpreisliste

Keine halbe Fahrstunde von Schwieberdingen entfernt liegt das Stadtzentrum von Stuttgart. Diese unmittelbare Nachbarschaft zum Motor des „Schwabenländles“ trägt maßgeblich zur Attraktivität des Standorts unseres „Projekt Ochsen“ bei. Denn Motor ist in diesem Fall wörtlich zu verstehen: Namen wie Daimler, Porsche, Bosch oder Recaro machen Stuttgart zu einer ersten Adresse im internationalen Automobilbau und seiner Zulieferindustrie. Über 400 kleine und mittlere Betriebe arbeiten im und um den Talkessel von Stuttgart für die Fahrzeugherstellung.

Zählt man alle Unternehmen zusammen, die in irgendeiner Weise rund um die Metropole Anteil am Fahrzeugbau haben, kommt man auf etwa 300.000 Beschäftigte. In dieser Rechnung sind große Teile des Stuttgarter Maschinenbaus und anderer Schlüsselindustrien noch gar nicht inbegriffen. Stuttgart ist aber nicht nur eines der Weltzentren für Mobilität, sondern auch stark in Forschung und Entwicklung, in der Wissenschaft sowie in der Luft und Raumfahrt.

Diese geballte Kompetenz am Neckar verlangt nach bedürfnisorientiertem, bezahlbarem Wohnraum im Einzugsgebiet – einer immensen Nachfrage, der wir mit unserem „Projekt Ochsen“ gern das adäquate Angebot gegenüberstellen. Das lebensfrohe Stuttgart hat Charme – wie auch seine rund 600.000 Einwohner.

Der liebenswürdige schwäbische Dialekt trifft auf eine bodenständige schwäbische Küche und eine schwäbische Kultur, die sich bis in die kleinsten Räume der Stuttgarter Staatsgalerie, des renommierten Staatstheater und weiterer kultureller Institutionen von europäischem Rang erstreckt. Die Mischung macht’s: Am Neckar vereint sich die Maultausche mit dem Mercedesstern, das Fraunhofer- und Max-Plank-Forschungsinstitut mit einem guten Glas Spätburgunder, der repräsentative Schlossplatz und das neue Schloss mit spektakulären Neubauten an anderen Stellen der Stadt. Seine Parks, Weinberge, Wälder und nicht zuletzt das „Grüne U“ machen Stuttgart zu einer der grünsten Großstädte auf dem Kontinent. So viel Lebensqualität hat natürlich ihren Preis.

Weshalb Wohnen in Stuttgart in den letzten Jahren für seine immer schwindelerregenderen Höhenflüge bei den Quadratmeterpreisen und Mietkosten bekannt ist. Viele, die in Stuttgart arbeiten, shoppen und ausgehen, wohnen daher in dem nicht minder lebenswerten Umland der Schwaben-Metropole. Schnell erreichbare Orte wie Schwieberdingen befinden sich daher in der ersten Reihe, wenn es heißt: Stuttgart genießen und in direkter Reichweite komfortabel leben.

Als Bestandskunde haben Sie Zugriff auf alle Grundrisse und Kaufpreise

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Das Baudenkmal App

Das Baudenkmal App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der denkmalgeschützen Immobilien in Ihre Hand. Mit der Baudenkmal-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Baudenkmalangebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Interesse am Objekt „”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Unverbindliches Angebot zum Objekt „” anfordern

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen