Angebot

Text vorlesenText vorlesen

Die modernen Wohneinheiten vereinen auf ideale Weise historische Altbausubstanz mit Neubau-Wohnkomfort

Entdecken Sie Pirna, das Tor zur sächsischen Schweiz - ein idealer Investitionsstandort mit direkter Nähe zur Landeshauptstadt Dresden

Pirna grenzt unmittelbar an die Landeshauptstadt Dresden und liegt damit im Zentrum der bedeutendsten Wirtschaftsregion in den neuen Bundesländern. Rund 1,2 Millionen Einwohner leben, wohnen und arbeiten hier. Die Nähe von Wirtschaft und Wissenschaft in der Region Dresden, in Verbindung mit der Kultur einer sanierten Altstadt und landschaftlichen Schönheiten der Sächsischen Schweiz zeichnen den prosperierenden Standort aus. Die Landeshauptstadt Dresden ist über die Autobahn A17 Dresden- Prag erreichbar. In gut 20 Fahrminuten erreichen Sie das Stadtzentrum von Dresden und in circa 35 Fahrminuten den Flughafen Dresden-International.

Pirna hat eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten der neuen Bundesländer mit 4,8% und rangiert hier deutlich vor Städten wie Leipzig (7,0%) und auch Dresden (6.0%). Man lebt gut und gerne in Pirna, im Tor zur sächsischen Schweiz.

Pirna ist mit einer S-Bahn-Linie an den Regionalverkehr angeschlossen. Im 20-Minuten-Takt ist der Dresdner Hauptbahnhof und damit der Fernbahnanschluss zu erreichen, gleichermaßen die touristischen Ziele in der Sächsischen Schweiz. Die Infrastruktur am Tischerplatz ist ausgezeichnet. Von hier aus erreichen Sie nicht nur in vier Minuten fußläufig den Marktplatz der Altstadt, sondern auch Supermärkte. Ein Bäcker und ein Ärztehaus befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. In der historischen Pirnaer Altstadt hat sich der Charme der Jahrhunderte bewahrt. Gleichzeitig bietet die Mikrolage eine hervorragende Infrastruktur: Verwinkelte Gassen, eine Vielzahl von interessanten Sehenswürdigkeiten sowie zahlreiche kleine, liebevoll geführte Läden mit individueller Beratung, Restaurants, Cafés und Kneipen laden zum Entdecken, Einkaufen, Flanieren und Verweilen ein. Exzellente Restaurants bieten nationale und internationale Gastronomie auch für gehobene Ansprüche und servieren erstklassige regionale und überregionale Weine. Für Unterhaltung sorgen drei Veranstaltungshäuser: die Kleinkunstbühne „Q24“, die Herderhalle und die „Tom-Pauls- Bühne“.

Sie werden schnell bemerken, dass Pirna sich nur scheinbar hinter den großen Namen Dresden, Meißen und Bautzen versteckt. Die traumhafte Altstadt ist nahezu komplett saniert. Liebhaber von Baugeschichte und Architektur kommen voll auf ihre Kosten.Eine große Herausforderung für die historische Altstadt und Ihre Bewohner sind die Hochwasser der Elbe. So wurden bei den schweren Hochwassern in den Jahren 2002 und 2013 großflächige Teile der Stadt Pirna und insbesondere die Altstadt überschwemmt. Der Tischerplatz 13 hingegen blieb von all diesen Katastrophen verschont. Das ist der erhöhten Lage des Tischerplatzes zu verdanken, so dass man diese Lage trotz seiner unmittelbaren Nähe zur historischen Altstadt als absolut Hochwassersicher bezeichnen kann.

Hier, in dieser absolut zentralen Lage, dürfen wir Ihnen ein ganz besonderes Bauprojekt vorstellen: das ehemals „Königlich, Sächsische Bezirkssteuereinnahmegebäude“ am Rande der historischen Altstadt von Pirna. Das Ursprungsgebäude wurde unter der Regentschaft von König Friedrich August II. – einem Nachfahren vom berühmten König Friedrich August I. – besser bekannt als „August der Starke“, ab dem Jahre 1836 errichtet und diente der Entrichtung der Steuern und Abgaben. Eine Statue von König Friedrich August II. schmückt seit dem Jahr 1867 bis in die Gegenwart den Dresdner Neumarkt.Heute steht das Gebäude unter Denkmalschutz und ist in der Liste der Kulturdenkmäler aufgeführt. Auch ein Teil der alten Wehranlage befindet sich noch auf dem Grundstück und wird für die Nachwelt erhalten bleiben. Nur einen Steinwurf vom Tischerplatz entfernt, befindet sich der historische Marktplatz, welcher der zentrale Platz der Stadt ist. Hier befinden sich das 1396 erstmal urkundlich erwähnte Rathaus und das Canalettohaus – ein stolzes Bürgerhaus aus dem 16. Jahrhundert. Der Marktplatz war eines der zentralen Motive des bedeutenden venezianischen Malers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, der allen Dresdnern und Sachsen bestens bekannt sein dürfte. Seine elf Veduten machten Pirna weltbekannt. Noch heute werden seine Werke in Metropolen wie London oder Paris ausgestellt.

Hier die Highlights in Kürze:

  • Investitionsstandort mit hervorragender Zukunftsperspektive
  • Fussläufig zur historischen Altstadt mit direktem Schlossblick
  • Ärzte, Schulen, Supermarkt, S-Bahn – fussläufig erreichbar
  • 16 Wohneinheiten im Hauptgebäude von 56,56 qm bis 112,31 qm
  • Kostenlose Erstvermietungsgarantie in Höhe von 10 Euro/qm Kaltmiete
  • Sanierungskostenanteil in Höhe von ca. 75% gem. §7h EkStG
  • Kaufpreise von 217.800 Euro bis 432.400 Euro
  • Steuerliche Fertigstellung 12/2019– inkl. Aussenanlagen 03/2020
  • 2 denkmalgeschützte Doppelhaushälften von 123,92 qm und 142,99 qm
  • Fast alle Wohnungen mit Balkon, Loggia oder Terrasse
  • Fußbodenheizung, Echtholzparkett, Naturstein, Designbäder usw.
  • Tiefgarage, PKW-Aussenstellplätze und Personenaufzug
  • Lademöglichkeit für E-Mobility
  • Modernste Heizungssteuerung über Smartphone-Steuerung
  • Hohe KfW-Förderung: Bis zu 100.000 € für einen Zins z.Zt. 0,75 %
  • Bis zu 12.500 € nicht rückzahlbarerTilgungszuschuss
  • Fertigstellungsgarantie
  • Festpreisgarantie

» Steckbrief zu „Denkmalpalazzo ” als PDF downloaden

KfW-Förderung

Langfristig zinsgünstige Kredite von der KfW-Bank

Folgende Programme werden für das Objekt „Denkmalpalazzo ” von der Kreditanstalt für Wiederaufbau angeboten:

Kredit 151/152, KfW Energieeffizient Sanieren

  • 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • bis 100.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis 12.500 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Zuschussprogramm 430 wählen.

Mehr Informationen zum KfW Programm 151/152 auf kfw.de

Ihre Vorteile durch die Denkmalabschreibung*

Am Beispiel der Einheit 16 (4 Zi, 112.31 m², DG)

Kaufpreis432.400 €
Preis pro m² 3.850 €
Steuerlast p.a. 29.115 €
Ihr Kaufpreis 272.104 €
Ihr Preis pro m²2.423 €
Ihre Steuerlast p.a.14.619 €

Daraus ergibt sich ein Überschuss von 1.285.41 € pro Monat vor Tilgung.

*Berechnung auf Basis folgender Daten über einen Zeitraum von 12 Jahren:
Einkommen in €:
Familienstand:     
Bundesland:
Kirchensteuer:     
 

Herrschaftliches Wohnen mit Schlossblick und fussläufig zur historischen und sanierten Altstadt

Moderne Suiten mit zeitgemässer und hochwertiger Ausstattung, in Verbindung mit einer energieeffizienten, und umfassenden Kernsanierung

Das Bauprojekt besteht insgesamt aus zwei Gebäuden: einem großen Hauptgebäude, welches unter Denkmalschutz steht sowie einem kleineren Nebengebäude, dem ehemaligen Kutscherhaus. Rückwärtig betrachtet sind beide Gebäude ideal in südwestlicher Ausrichtung angeordnet und sorgen somit für eine optimale Belichtung und Besonnung. Nach vorn hin bietet sich den zukünftigen Bewohnern ein großartiger Ausblick zum Schloss Sonnenstein.

Im Hauptgebäude entstehen insgesamt 16 Eigentumswohnungen. Die neu entstehenden Wohnungen bieten Wohnflächen zwischen circa 56 m2 bis circa 112 m2 und verteilen sich auf • 3 x 2-Raum-Wohnungen • 7 x 3-Raum-Wohnungen • 1 x 3,5-Raum-Wohnung • 5 x 4-Raum-Wohnungen

Jede Wohnung wird entweder über einen Balkon, eine Terrasse mit Gartenanteil, einen französischen Balkon oder eine Loggia verfügen. Einige Wohnungen erhalten sogar zwei Balkone.Im ehemaligen Kutscherhaus entstehen zwei Doppelhaushälften im Town-House-Stil. Die Wohnflächen dieser beiden Doppelhaushälften betragen jeweils circa 123 m2 und circa 142 m2 und verteilen sich auf vier Haupträume. Jede dieser Einheiten erhält eine schöne Sonnenterrasse und einen großzügigen Gartenanteil. Auch das anspruchsvolle Thema der Pkw-Stellplatzmöglichkeiten im innerstädtischen Bereich wurde bedacht und gelöst. So können wir jedem Käufer pro Einheit einen eigenen Pkw-Stellplatz anbieten. Die Parkmöglichkeiten verteilen sich auf 13 Tiefgaragenstellplätze und 6 Außenstellplätze für die zukünftigen Bewohner des Hauptgebäudes. Alle Stellplätze werden mit Elektroanschlüssen zum Laden vonE-Mobility ausgestattet. Die Zufahrt zu den Stellplätzen erfolgt rückwärtig über eine neu zu errichtende Straße aus Richtung der Braustraße.

Die beiden Gebäude sollen hochwertig, nachhaltig und hinsichtlich der äußeren und inneren Gestaltung mit einem ganzheitlichen Ansatz saniert werden. Dabei werden im Rahmen der Sanierung auch zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Energetik nach dem KfW-Effizienzhaus-Denkmalstandard getroffen, die neben der Verbesserung der Energieverbräuche auch staatliche Fördermöglichkeiten ermöglichen. Das Grundstück erhält zudem eine wohnwerterhöhende Außenanlagengestaltung, Grünzonen und eine Spielmöglichkeit für die kleinen Bewohner. Die Wohnungen im Hauptgebäude werden barrierearm hergestellt. Dafür wird den zukünftigen Bewohnern ein komfortabler Aufzug zur Verfügung stehen. Die Wohnungen und Doppelhaushälften selbst bieten modernsten Wohnkomfort in Kombination mit dem Charme eines Altbaus. Hochwertige Fenster, eine komfortable Fußbodenheizung, hochwertige Sanitär- und Badausstattung sowie wertiges Echtholzparkett sind geplant. Sämtliche Ausstattungsgegenstände, Materialien, Farben und Gestaltungen werden in Zusammenarbeit mit einem Innenarchitekten ausgesucht und erarbeitet.

Ein großes Augenmerk wurde bei der Planung auf die gute Nutzbarkeit der Grundrisse gelegt. Als besonderes Highlight verstehen wir die geplante Heiztechnik. Hier sollen smarte Thermostate einen neuen Heizungskomfort bei gleichzeitig gesteigerter Energieeffizienz bieten. Diese sind – zusätzlich zur klassischen Bedienung am Thermostat – individuell über das Smartphone oder den Computer zu programmieren und halten die Temperaturen zu den gewünschten Tag und Nachtzeiten immer so, wie Sie programmiert wurden. Dadurch sind eben auch unterschiedliche Temperaturen zu den verschiedenen Tag- und Nachtzeiten sowie unterschiedlichen Wochentagen nach einmaliger Einstellung möglich.

Historie trifft Moderne - mit viel Liebe zum Detail entsteht etwas ganz Besonderes

Modern ausgestattete Wohneinheiten mit historischem Flair sind ein Garant für hohe Mietrendite und hochattraktive Wertsteigerung

Herzlich willkommen in Pirna – Sandstein voller Leben!

Eingebettet in die Landschaft des Dresdner Elbtals mit Weinbergen und Schlössern und den Elbsandsteinmassiven des Nationalparks Sächsische Schweiz hebt sich die Silhouette von Pirna heraus. Die Kirchtürme der mittelalterlichen Stadt grüßen von weitem herüber – gut zu glauben, dass diese Stadt von der ersten Erwähnung 1233 in einer Urkunde von Bischof Heinrich von Meißen über den Nordischen Krieg um 1706 bis hin zur Flutkatastrophe 2013 eine bewegte Vergangenheit vorzuzeigen hat. Kommen und staunen Sie über die aufwendig sanierten und kunstvoll verzierten Bürgerhäuser mit prächtigen Giebeln und Erkern. Wir laden Sie herzlich ein zu einem Spaziergang durch die gepflasterten Gassen, verschwiegenen Innenhöfe und zur berühmten Stadtansicht – mehrfach gemalt von dem italienischen Maler Canaletto um 1753.

Pirna - Das Tor zur Sächsischen Schweiz

Die romantische Stadt mit historischem Stadtkern gilt als das Tor zur Sächsischen Schweiz. Eingebettet in die malerische Landschaft des Elbtales, zwischen Dresden und dem Elbsandsteingebirge, liegt Pirna mit den Gebieten Birkwitz, Bonnewitz, Copitz, Cotta, Cunnersdorf, Dohma, Goes, Graupa, Jessen, Liebthal, Mockethal, Neundorf, Obervogelgesang, Posta, Pratzschwitz, Rottwerndorf, Sonnenstein, Zatschke, Zehista und Zuschendorf. Von Kriegsschäden und Stadtbränden weitestgehend verschont, gibt es in der historischen Altstadt noch Plätze, deren Silhouette über Jahrhunderte erhalten geblieben ist, wie den Marktplatz. Die Bilder des Venezianers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, machten Pirna weltberühmt. Und noch heute lohnt sich eine Entdeckungstour durch den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen verwinkelten Gassen, stolzen Bürgerhäusern, reizvollen Hinterhöfen und zahlreichen Brunnen. Die Stadt Pirna bietet ein vielseitiges Kultur und Freizeitangebot mit Veranstaltungen in der Herderhalle, dem Q24, den Pirnaer Museen sowie dem Landschloss Zuschendorf mit der berühmten Kameliensammlung. Zudem locken Sport- und Freizeiteinrichtungen wie das Geibeltbad in die Stadt. Von Pirna aus sind der Elberadweg, die Sächsische Weinstraße und der Sächsische Weinwanderweg für Ausflüge bestens geeignet.

Zentrumslage, Schlossblick und modernste Ausstattung - ein Investment für Kapitanleger die das Besondere lieben

Die Kaufpreisliste

Ein Denkmal mit Geschichte

Das Ursprungsgebäude wurde unter der Regentschaft von König Friedrich August II. – einem Nachfahren vom berühmten König Friedrich August I. – besser bekannt als „August der Starke“, ab dem Jahre 1836 errichtet und diente der Entrichtung der Steuern und Abgaben. Eine Statue von König Friedrich August II. schmückt seit dem Jahr 1867 bis in die Gegenwart den Dresdner Neumarkt. Das Hauptgebäude, sowie das denkmalgeschützte Kutscherhaus sollen hochwertig, nachhaltig und hinsichtlich der äußeren und inneren Gestaltung mit einem ganzheitlichen Ansatz saniert werden. Dabei werden im Rahmen der Sanierung auch zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Energetik nach dem KfW-Effizienzhaus-Denkmalstandard getroffen, die neben der Verbesserung der Energieverbräuche auch staatliche Fördermöglichkeiten ermöglichen. Das Grundstück erhält zudem eine wohnwerterhöhende Außenanlagengestaltung, Grünzonen und eine Spielmöglichkeit für die kleinen Bewohner. Die Wohnungen im Hauptgebäude werden barrierearm hergestellt. Dafür wird den zukünftigen Bewohnern ein komfortabler Aufzug zur Verfügung.

Mit dem unter Denkmalschutz stehenden Palazzo realisieren wir jetzt ein neues Immobilien-Ideal: modernes Wohnen im historischen Altstadtkern, im gediegenen historischen Ambiente eines denkmalgeschützten Gebäudes, und mit besten Verkehrsanbindungen. So entsteht ein einzigartiges Wohnkonzept mit 16 hochwertigen Wohneinheiten und zwei Stadthäusern – ausgerichtet auf höchste Lebens- und Wohnqualität. Ein solides, wertbeständiges Immobilien-Investment mit Zukunft, attraktiven Steuervorteilen und individuellen Nutzungsmöglichkeiten - für Kapitalanleger und Eigennutzer. Die hochwertige und umfassende Kernsanierung mit viel Liebe zum Detail und der Umsetzung von energieeffizienten Baumaßnahmen runden das Angebot ab.

Als Bestandskunde haben Sie Zugriff auf alle Grundrisse und Kaufpreise

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Das Baudenkmal App

Das Baudenkmal App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der denkmalgeschützen Immobilien in Ihre Hand. Mit der Baudenkmal-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Baudenkmalangebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Interesse am Objekt „”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Unverbindliches Angebot zum Objekt „” anfordern

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen