Angebot

Text vorlesenText vorlesen

Willkommen an Deck und Leinen los für Ihr Investment in der Landeshauptstadt Kiel!

Mikro-Living - das neue Wohnen im Hier und Dort - eine Investition mit hervorragenden Perspektiven

Wo einst Kupfer, Eisen und Stahl gelagert wurden, entstehen Lebensräume. 1905 wurde das Speichergebäude von Carl Voß für den Kieler Unternehmer J. F. Haß errichtet und trägt seitdem den Namen des ersten Eigentümers. Das denkmalgeschützte Gebäude des Haß-Speichers bildet gemeinsam mit der ehemaligen Margarinefabrik Seibel, die seit 2006 als Musikschule fungiert, ein echtes Denkmal der Industriegeschichte der Landeshauptstadt Kiel. Die besondere Fassade setzt in ihrer aufwendigen Gestaltung mit wechselnden Putzflächen und gliedernden Backsteinpfeilern Akzente. Zeugnis des Anspruchs des Bauherrn, ein Monument für die Ewigkeit zu schaffen.

Wir erleben einen Denkmalbau auf dem Weg zur Ikone.

CENTRAL LIVING KIEL verbindet das Ost- und das Westufer der Landeshauptstadt Kiel. Raffinierte Stilbrüche schaffen einzigartige Wohnräume, die von älterer Bauart inspiriert sind. Das Architektenbüro Artur Gärtner Architektengesellschaft mbH schafft durch Neuinterpretation keinen Bruch mit dem Vergangenem, sondern nutzt den Charme des historischen Denkmals und transformiert diese mit der Moderne. Unverwechselbar ist die gefaltete Dachkonstruktion, die dem Gebäude je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Formen verleiht. Backstein in bestimmt den einzigartigen Charakter des Gebäudes nachhaltig und prägt das elegante Erscheinungsbild. Nach altem Vorbild befindet sich zukünftig, am oberen Gebäudeteil, eine originalgetreue Uhr, die ein neues Zeitalter für den Kieler Osten einläutet. Über ihr trifft man sich auf der begrünten Dachterrasse über den Dächern von Kiel, um bei einer Brise Meeresluft zu entspannen oder seiner Arbeit nachzugehen. Denn Draußen ist das neue Drinnen.

CENTRAL LIVING KIEL steht für zeitgemäßes Wohnen in modern eingerichteten Apartments – smarte Wohnen der Zukunft. Intelligente Grundrisse, ausgewählte Materialien und clevere Wohnlösungen vermitteln ein ideales Raumgefühl. Das Objekt glänzt durch die denkmalgeschützte Bausubstanz, die Nähe zum Zentrum und einer zeitlosen und modernen Ausstattung. Und das Beste daran: Sie können sich ein Stück dieser unverwechselbaren Immobilie mit überschaubarem Kapitaleinsatz sichern.

Kiel Gaarden wird über den Schwedendamm in Richtung Osten erschlossen. Kein anderes Viertel wird in den kommenden Jahren einen umfassenderen Wandel erleben, hin zum belebten und beliebten Vorzeige-Stadtteil.

Hier die Highlights in Kürze:

  • Moderne vollmöblierte Mikro-Apartments in direkter Nähe zum Zentrum und zur UNI
  • Hochwertige Einbauküchen inkl. speziell für das Objekt angefertigte Komplettmöblierung
  • 72 Einzelapartments von 22 bis 68 qm Wohnfläche
  • Fahrradgarage und Kellerabteil für jede Wohneinheit
  • Hohe KfW-Förderung - Zinssatz 0, 75% und nicht rückzahlbarem Tilgungszuschuss
  • Personenaufzug, Dachterrasse mit Blick auf die Kieler Förde
  • Hoher Sanierungskostenanteil von ca. 70% des Kaufpreises nach §7h,i EkSt
  • Abschreibung des Mobiliars mit 10% p.a. über 10 Jahre
  • Mietsicherheit durch Mietpool - 15 Euro/qm
  • Vollfinanzierung des Kaufpreises inkl. der Erwerbsnebenkosten zu attraktiven Zinskonditionen
  • Fertigstellungsgarantie
  • Festpreisgarantie
  • TÜV-Gutachten
  • Renommierter und mehrfach prämierter Denkmalbauträger mit zahlreichen Referenzobjekten

Wir gehen aufgrund der Seltenheit und Begrenztheit des Angebotes von einem sehr schnellen Verkauf aus. Überzeugen Sie sich gerne bei einem Besichtigungstermin von der Lage und der hochwertigen Ausstattung in der vorhandenen Musterwohnung

» Steckbrief zu „Central Living Kiel ” als PDF downloaden

KfW-Förderung

Langfristig zinsgünstige Kredite von der KfW-Bank

Folgende Programme werden für das Objekt „Central Living Kiel ” von der Kreditanstalt für Wiederaufbau angeboten:

Kredit 151/152, KfW Energieeffizient Sanieren

  • 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • bis 120.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Zuschussprogramm 430 wählen.

Mehr Informationen zum KfW Programm 151/152 auf kfw.de

Die Bedeutung von Mikroapartments ist durch den demografischen Wandel und die Zunahme von Single-Haushalten weiter steigend

Hochwertig ausgestattete Apartements in zentraler Lage sind ein Garant für hohe Mieteinnahmen und Wertsteigerungspotential

Klein, kleiner, mikro – in Großstädten und Single-Hochburgen wird kleiner Raum ganz groß. Insbesondere bevölkerungsreiche Ballungsräume fördern den steigenden Bedarf an alternativen Wohnmöglichkeiten. Bereits jetzt gibt es einen Mangel an Ein- und Zwei-Zimmerwohnungen, denn die Zuwanderung in urbane Standorte steigt weiterhin kontinuierlich. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum wächst, das Angebot reduziert sich und die Mieten steigen. Die Lösung – das Mikroapartment. Die neue temporäre Wohnform spielt eine immer größere Rolle in der Immobilienwirtschaft und bietet großes Potenzial für Kapitalanleger! Bei Mikroapartments handelt es sich um kleine, häufig löffelfertige Wohnungen für temporäres Wohnen mit einem Betreiberkonzept und einer Standardgröße mit bis zu 45 m2, nah an den öffentlichen Verkehrsmitteln und überwiegend in zentraler Lage gelegen.

Das Angebot richtet sich vorrangig an alle, die am urbanen Leben der Großstädte teilnehmen wollen, Anfahrtswege optimieren möchten und sich überall zu Hause fühlen. Nicht nur Studierende, Young Professionals oder Junggebliebene – das Angebot richtet sich auch an Pendler, Projektmitarbeiter sowie Geschäftsleute, die nicht im Hotel wohnen möchten. Die All-In Miete ist ein weiterer Vorteil der Mikroapartments (Warmmiete inklusive Stromkosten und Möblierung), oftmals reicht diese vom Handtuch bis hin zum Highspeed-Wlan. Einziehen und loswohnen ist die gelebte Devise.

Hochwertige Verarbeitung - funktional und TÜV-geprüft

Dank der modern eingerichteten Apartments ist ein Einzug jederzeit ohne großen Aufwand möglich. Die Apartments verfügen über eine Pantryküche mit Spüle, Ceran-Kochfeld, Mikrowelle mit Backofenfunktion, geräuscharmer Kühlschrank mit Gefrierfach sowie ein modernes Komfortduschbad. Die hochwertige und funktionale Möblierung vereinfacht den Umzug und bietet somit einen erheblichen Mehrwert für den Mieter. Auch die moderne technische Ausstattung mit Anschlüssen für Highspeed-Internet und Smart-TV ist inklusive.

Ein Fahrradstorage, Wasch- und Trockenraum sowie ein großer Lounge-Bereich auf der Dachterrasse mit Blick auf die Kieler Förde ergänzen das Angebot.Die Apartments bieten ein Höchstmaß an Komfort und Privatsphäremit funktionellen und zielgruppenoptimierten Raumkonzepten.

Backstein in bestimmt den einzigartigen Charakter des Gebäudes nachhaltig und prägt das elegante Erscheinungsbild. Nach altem Vorbild befindet sich zukünftig, am oberen Gebäudeteil, eine originalgetreue Uhr, die ein neues Zeitalter für den Kieler Osten einläutet. Über ihr trifft man sich auf der begrünten Dachterrasse über den Dächern von Kiel, um bei einer Brise Meeresluft zu entspannen oder seiner Arbeit nachzugehen. Denn Draußen ist das neue Drinnen. STATION KIEL steht für zeitgemäßes Wohnen in modern eingerichteten Apartments – smartes Wohnen der Zukunft. Intelligente Grundrisse, ausgewählte Materialien und clevere Wohnlösungen vermitteln ein ideales Raumgefühl. CENTRAL LIVING KIEL glänzt durch die denkmalgeschützte Bausubstanz, die Nähe zum Zentrum und einer zeitlosen und modernen Ausstattung.

Willkommen in der Landeshauptstadt Kiel

Ein Investitionsvolumen von ca. 1 Mrd Euro in der unmittelbaren Umgebung zeigt das Potential des Standortes deutlich

Kiel ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins, die mit ihrer Einwohnerzahl von 248.269 den höchsten Bedarf an Wohnraum der Region innehat. Als Deutschlands größter Umschlagplatz für Touristen hat Kiel den Beinamen „kleine Schwester Hamburgs“ mehr als verdient. Hier vereint sich maritimer Lifestyle mit innerstädtischem Charme, Kunst und Kultur. Jedes Jahr wird die Stadt Schauplatz für die größte Segelveranstaltung der Welt – die Kieler Woche. Darüber hinaus bringen weitere internationale Verflechtungen Kieler Denken, Ideen und Investitionen in die Welt.

In der Studenten-Hochburg nördlich von Hamburg gibt es drei Universitäten, an denen insgesamt 36.255 Studenten eingeschrieben sind. Nur für 6 % von Ihnen ist ausreichend Wohnraum in Wohnheimen vorhanden. Durch den stetigen Anstieg der Einwohnerzahlen wird Wohnraum immer knapper und es fehlt vor allem an kleinen bezahlbaren Wohnungen. Kiel entwickelt sich zu einer begehrten Großstadt im Norden, denn nirgendwo lässt es sich so schön am Wasser wohnen wie hier. Diese Nachfrage schafft Potenzial für Investoren und verspricht eine hohe Rendite für Kapitalanleger.

CENTRAL LIVING KIEL befindet sich zentral und in direkter Nähe zur Kieler Hörn im beliebten Stadtteil Südfriedhof im Ortsteil Gaarden. Das Gebiet wird über den Schwedendamm in Richtung Osten erschlossen und verbindet die zahlreichen Parkanlagen und Grünflächen miteinander – die Lunge der Stadt. Die weiteren Vorzüge sind der attraktive Altbaubestand der Umgebung sowie das unmittelbare Hafengebiet mit der guten Erreichbarkeit zur Innenstadt. Kiel startet durch und wird attraktiv für alle. Die Verzahnung von West- und Ostufer verändert nachhaltig das belebte Stadtleben und das Kieler Image. Nicht nur die Stadt profitiert davon, sondern auch die Einwohner, Touristen und Investoren. Kiel befindet sich im Wandel. Hier werden Ideen zur Realität - Dynamik findet Einzug in die Stadt, wie auch in die Gebäude. Die weltweit renommierten Architekten aus den Niederlanden schaffen mit dem Kool Kiel ein bewegtes Monument mit Potenzial, hin zum neuen Wahrzeichen der Stadt an der Förde. Derzeit spricht man von einem Investitionsvolumen in Höhe von über 1 Mrd. Euro für die Kieler Innenstadt. Diesen Wandel erlebt auch Kiels Mitte - inzwischen ein beliebter Vorzeige-Stadtteil, in dem Kiez-Qualitäten auf Stararchitektur treffen. Allein in unmittelbarer Nähe werden 500 Mio. Euro in den nächsten Jahren investiert.

DIE LEUCHTTURMPROJEKTE

KOOL KIEL - An der Pforte zu Kiel-Gaarden wächst ein verrücktes Hochhaus mit Hotel, Büros, Gewerbeanteil und Wohnungen bis zu 67 Meter in die Höhe. Das Rotterdamer Architektenbüro MVRDV löste mit dem Siegerentwurf unter den Kielern große Begeisterung aus.

POSTAREAL - Wo einst Pakete verladen wurden entsteht ein innovatives und urbanes Stadtquartier. Auf der Fläche von etwa 4,5 ha sollen circa 650 Wohneinheiten sowie gewerblicher Nutzraum entstehen.

MARTHAS INSEL - Auf der größten innerstädtischen Baulandreserve sollen etwa 285 Wohneinheiten entstehen.

LUV Kiel - Direkt an der Waterkant der Hörn entsteht ein Gebäude-Ensemble nach dem Entwurf des international bekannten deutschen Architekturbüros GRAFT. Auf einer Mietfläche von 34.000 m2, finden Wohnungen, Kita und Gewerbe Platz.

OSTUFER CAMPUS - 333,3 Mio. Euro werden in die Erneuerung des Hightech-Standorts für Studium, Forschung und Technologietransfer der Uni-Kiel investiert. Grund für die Neugestaltung ist der Anstieg der Studentenzahlen.

THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS - Mit den geplanten Investitionen von 250 Mio. Euro wird TKMS zu einer der modernsten Marineschiffbauwerften in Europa.

DIE KIELER INNENSTADT - KIEL-KANAL - Im Herzen der Stadt wird die historische Wasserverbindung wiederhergestellt und dadurch Mittelpunkt des innerstädtischen Lebens in Kiel.

KIEL HÖFE - Ein attraktives Areal für Kultur, Gastronomie und kreatives Arbeiten soll auf dem Gelände der Kieler Nachrichten entstehen. Das neue Stadtquartier wird von EFFEKT Architects aus Kopenhagen umgesetzt.

AM ALTEN BOOTSHAFEN - In unmittelbarer Nähe zum Kiel Kanal entsteht ein Ensemble aus zwei Hotels, zwei Wohngebäuden und weiteren Gewerbeeinheiten.

Funktionale, hochwertig ausgestattete Mikro-Apartements in einem Denkmalobjekt der Extraklasse

Die Kaufpreisliste

Das denkmalgeschützte Gebäude des Haß- Speichers bildet gemeinsam mit der ehemaligen Margarinefabrik Seibel, die seit 2006 als Musikschule fungiert, ein echtes Denkmal der Industriegeschichte der Landeshauptstadt Kiel. Die besondere Fassade setzt in ihrer aufwendigen Gestaltung mit wechselnden Putzflächen und gliedernden Backsteinpfeilern Akzente. Zeugnis des Anspruchs des Bauherrn, ein Monument für die Ewigkeit zu schaffen. Wir erleben einen Denkmalbau auf dem Weg zur Ikone. STATION KIEL verbindet das Ost- und das Westufer der Landeshauptstadt Kiel. Raffinierte Stilbrüche schaffen einzigartige Wohnräume, die von älterer Bauart inspiriert sind. Das Architektenbüro Artur Gärtner Architektengesellschaft mbH schafft durch Neuinterpretation keinen Bruch mit dem Vergangenem, sondern nutzt den Charme des historischen Denkmals und transformiert diese mit der Moderne. Unverwechselbar ist die gefaltete Dachkonstruktion, die dem Gebäude je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Formen verleiht.

Klein, kleiner, mikro – in Großstädten und Single-Hochburgen wird kleiner Raum ganz groß. Insbesondere bevölkerungsreiche Ballungsräume fördern den steigenden Bedarf an alternativen Wohnmöglichkeiten. Bereits jetzt gibt es einen Mangel an Ein- und Zwei-Zimmerwohnungen, denn die Zuwanderung in urbane Standorte steigt weiterhin kontinuierlich. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum wächst, das Angebot reduziert sich und die Mieten steigen. Die Lösung – das Mikroapartment. Die neue temporäre Wohnform spielt eine immer größere Rolle in der Immobilienwirtschaft und bietet großes Potenzial für Kapitalanleger! Bei Mikroapartments handelt es sich um kleine, häufig löffelfertige Wohnungen für temporäres Wohnen mit einem Betreiberkonzept und einer Standardgröße mit bis zu 45 m2, nah an den öffentlichen Verkehrsmitteln und überwiegend in zentraler Lage gelegen.

Das Angebot richtet sich vorrangig an alle, die am urbanen Leben der Großstädte teilnehmen wollen, Anfahrtswege optimieren möchten und sich überall zu Hause fühlen. Nicht nur Studierende, Young Professionals oder Junggebliebene – das Angebot richtet sich auch an Pendler, Projektmitarbeiter sowie Geschäftsleute, die nicht im Hotel wohnen möchten. Die All-In Miete ist ein weiterer Vorteil der Mikroapartments (Warmmiete inklusive Stromkosten und Möblierung), oftmals reicht diese vom Handtuch bis hin zum Highspeed-Wlan. Einziehen und loswohnen ist die gelebte Devise.

Als Bestandskunde haben Sie Zugriff auf alle Grundrisse und Kaufpreise

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Interesse am Objekt „”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Unverbindliches Angebot zum Objekt „” anfordern

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen