Beitrag

/ Objektvorstellung

Text vorlesenText vorlesen

Quartier Bitburg - ein neuer Stadtteil entsteht - seien Sie dabei!

Die Alte Kaserne im Südosten Bitburgs zeichnet sich durch eine sehr gute Lage aus: direkt an der B 50 und am Südring, der seinerseits auf die B 51 und weiter auf die A 60 führt. So gibt es schnelle Verkehrsverbindungen in sämtliche Himmelsrichtungen, aber auch in die Bitburger Innenstadt. Flankiert wird die Alte Kaserne durch die Gewerbe- und Industriegebiete Auf Merlick/Flugplatz und durch die in absehbarer Zeit zur Konversion anstehende US-Housing. Auf dem rund 10,9 Hektar umfassenden Gelände befinden sich einundzwanzig Gebäude und eine Freifläche mit 2 Bodenplatten. Im Mittelpunkt der Kasernenanlage liegt der 1937 errichtete zentrale Exerzierplatz. Um ihn herum wurden mit charakteristischen, bis heute erhaltenen Natursteinfassaden fünf Mannschaftsunterkünfte, zwei Kasinos, eine Turnhalle, Garagen, Werkstattgebäude und ein Wachpavillon erbaut.

Der Komplex sowie ein nach Kriegsende in gleicher Bauweise errichtetes Gebäude sind als Einzeldenkmäler geschützt, außerdem ist das Gelände ebenso wie die Einfriedung des Areals eine Denkmalzone. Bis 1998 entstanden zur militärischen Nutzung weitere Werkstattgebäude, Hallen sowie ein Feuerwehrgebäude. Die Stadt Bitburg leitete 2012 ein städtebauliches Sanierungsverfahren ein und entwickelte eine innovative Rahmenplanung für die Alte Kaserne. Das Ziel: ein "neues Stück Bitburg" mit einem eigenen Charakter.

Der Denkmalschutz des rund um einen zentralen Platz angeordneten Gebäudeensembles ist hierbei nicht Hindernis, sondern attraktives Alleinstellungsmerkmal: Es handelt sich um das größte zusammenhängende Gebäudeensemble unter Denkmalschutz im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Die qualitativ hochwertige, historische Bausubstanz mit ihren regionaltypischen Natursteinfassaden trägt wesentlich zum Flair eines eigenen, unverwechselbaren Stadtquartiers bei. Für die zivile Nutzung erweist sich das innenstadtnahe, geschützte Areal als idealer Raum. Hier verbinden sich Dienstleistung, Verwaltung, Gastronomie und Hotellerie, Gewerbe, Handel und niveauvolles Wohnen. Die Alte Kaserne dient als Behördenstandort der Kreisverwaltung und der Bundesagentur für Arbeit sowie des jobcenters. Die Bandbreite an gewerblichen und sozialen Möglichkeiten ist groß: Verschiedene Firmen mit ihren Büros und Hallen, eine Kita bis hin zu Institutionen für betreutes Wohnen finden ihren räumlichen Bedarf erfüllt.

Hier die Highlights in Kürze:

  • Investitionsstandort mit hervorragender Zukunftsperspektive
  • Städtebauliche Premiumlage
  • Ärzte, Schulen, Supermarkt  – fußläufig erreichbar
  • 36 barrierefreie Wohneinheiten von 48,75 qm bis 82,39 qm
  • Sehr gute Vermietbarkeit zu 8,50 Euro/qm Kaltmiete
  • Sanierungskostenanteil in Höhe von ca. 80% gem. §7h EkStG
  • Kaufpreise bereits ab 157.627 Euro
  • Steuerliche Fertigstellung 12/2019– inkl. Aussenanlagen 03/2020
  • Balkone, Terrassen, Kellerraum, Personenaufzug
  • Echtholzparkett, bodentiefe Duschen
  • Hohe KfW-Förderung: Programm 151 - Bis zu 100.000 € für einen Zins zZt. 0,75 %
  • Bis zu 12.500 € nicht rückzahlbarer Tilgungszuschuss
  • KfW-Programm 159 - 50.000 Euro pro Wohneinheit zu 0,75% Zins
  • Fertigstellungsgarantie
  • Festpreisgarantie

Wir gehen aufgrund der sehr interessanten Eckdaten des Angebotes von einem schnellen Verkauf aus, setzen Sie sich daher sehr zeitnah mit uns in Verbindung. 

Was können wir für Sie tun?

Ob Sie Interesse an einer unserer Immobilien haben und ein Angebot wünschen oder eine allgemeine Anfrage an uns haben, unsere Mitarbeiter sind für Sie da. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Formular. Unsere Mitarbeiter werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden oder Ihnen ein kostenloses, unverbindliches Angebot senden.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen