Beitrag

/ Objektnews

Text vorlesenText vorlesen

Ottilie-von-Hansemann-Haus: Modernes Wohnen in historischem Ambiente

Das ehemalige Viktoria-Studienhaus wurde zwischen 1914 und 1915 von der ersten deutschen selbständigen Architektin, Emilie Winkelmann, geplant und umgesetzt. Zusammen mit  Kaiserin Auguste-Viktoria und der Stiftungs-Herrin Ottilie von Hansemann hatte sie einen revolutionären Plan: Frauen sollten studieren können und dafür eine eigene Wohn- und Bildungsstätte bekommen. Dieses Vorhaben war jedoch nur mit Hilfe der Stiftung von Ottilie von Hansemann zu finanzieren.

Um die Frauenrechtlerin angemessen zu würdigen, wurde das Gebäude 1927 in Ottilie-Von-Hansemann-Haus umbenannt. Seit 1919  wurde ein Teil des Gebäudes unter dem Namen "Tribüne" als Theatersaal genutzt. Hier traten Persönlichkeiten wie Marlene Dietrich, Rudolf Platte oder Hildegard Knef auf. Zum Ende des zweiten Weltkrieges diente das Gebäude einige Zeit lang als Behelfskrankenhaus und Altenheim, Jahre später zogen wieder Studentinnen ein und auch der Theaterbetrieb wurde wieder aufgenommen. Seit 1972 fungierte das Gebäude als Bürohaus, in erster Linie für die Mitarbeiter der benachbarten Deutschen Bank und stand ab 2012 leer. 

Wegen seiner architektonischen und kulturhistorischen Bedeutung steht das Haus "Ottilie von Hansemann" heute unter Denkmalschutz. Darum wurde der gut erhaltene Altbau 100 Jahre nach der Erbauung in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz liebevoll saniert und aufwendig modernisiert. Der ganze Komplex wurde zu einer attraktiven Wohnanlage mit dem Charme eines Altbaus und einer modernen Ausstattung umgebaut und um einen modernen, hellen und lichtdurchfluteten Neubaukomplex mit viel Glas ergänzt.  Die einzelnen Gebäude liegen rund um den ruhigen Innenhof, der ebenfalls mit viel Liebe zum Detail saniert wurde und jetzt – wie früher – mit einer Pergola und einem Zierbrunnen glänzt – und das mitten in Berlin. Außerdem steht den Bewohnern der 97 neuen Eigentumswohnungen eine Tiefgarage mit insgesamt 46 Stellplätzen zur Verfügung. 2016 wurde die Sanierung fertiggestellt. 


DasBaudenkmal.de war unter anderem für den Verkauf der einzelnen Wohneinheiten mitverantwortlich.

Was können wir für Sie tun?

Ob Sie Interesse an einer unserer Immobilien haben und ein Angebot wünschen oder eine allgemeine Anfrage an uns haben, unsere Mitarbeiter sind für Sie da. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Formular. Unsere Mitarbeiter werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden oder Ihnen ein kostenloses, unverbindliches Angebot senden.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular

*Pflichtfelder
0800 9191914 Kontakformular Nach oBen